Es wird Wert auf den Nachwuchs gelegt
20. Feber 2015

In schriftlichen Quellen erschien Saar/Szár erstmals im Jahre 1337. Die deutschen Ansiedler wurden Anfang des 18. Jahrhunderts durch die Beauftragten des Gutsherrn von Werischwar/Vörösvár hierher gebracht. Durch Rodung der Wälder wurden von den Einwohnern Felder geschaffen. Bis 1743 kamen 52 Familien von Werischwar nach Saar. Die Grundsteinlegung der Kirche fand am 14. Juli 1751 statt. Baumeister der barocken Kirche war Jakob Fellner. Im Jahre 1759 war die Pfarrkirche fertiggestellt und zu Ehren des hl. Johannes des Täufers eingeweiht worden. 1759 lebten 886 Leute in 167 Häusern.

Weiterlesen
Tscholnok Schulträgerschaft – Schwowisch-Dischkursch – Vortragsreihe – Jubiläen
13. Feber 2015

Die Tscholnoker Deutsche Nationalitätenselbstverwaltung zog noch im Dezember Bilanz des Jahres 2014. Ihre Tätigkeit kennzeichnete nie die Eintönigkeit, aber das Ergebnis ist diesmal glänzend: es war ein außerordentlich erfolgreiches Jahr. Es gibt ja wenig örtliche deutsche Selbstverwaltungen, die die Trägerschaft über zwei Institutionen haben.

Weiterlesen
Ödenburger Familien im Porträt: Die Göschls
6. Feber 2015

Ich habe mich mit Magdi Krisch bei ihr zu Hause verabredet, denn sie versprach mir, über ihre Familie mütterlicherseits, über die waschechten Pounzichter, zu erzählen. Als ich ankam, fragte sie mich, ob ich Bohnenstrudel möge. Auf meine bejahende Antwort hin zauberte sie in zehn Minuten diese Köstlichkeit frisch aus dem Backofen auf den Tisch und begann zu erzählen.

Weiterlesen
MuseumDigital – ein modernes System für Heimatmuseen
30. Jänner 2015

Zu den Hauptgründen, ein Museum zu besuchen, gehören: Ausstellungsbesuch oder Teilnahme an einer Veranstaltung. Man erwartet von Museen oder Ausstellungen in erster Linie, dass sie uns etwas zeigen, das wir anderswo nicht oder nicht mehr finden.

Weiterlesen
Würdiges Gedenken zu Ehren der vertriebenen und verschleppten Ungarndeutschen
23. Jänner 2015

Im Dezember 2012 hatte das ungarische Parlament einstimmig beschlossen, den 19. Januar zum jährlichen nationalen Gedenktag zur Vertreibung und Verschleppung der Ungarndeutschen zu deklarieren. Am 19. Januar 1946 fuhr der erste Zug von Wudersch/Budaörs los, damit begann die Vertreibung der Ungarndeutschen.

 

Weiterlesen
Zur Herausbildung einer neuen, aufrichtigen Erinnerungskultur beitragen
Staatspräsident János Áder war Schirmherr und Festredner der 19. Gala der Ungarndeutschen
16. Jänner 2015

Anlässlich des Tages der Ungarndeutschen Selbstverwaltungen wurde dieses Jahr zum 19. Mal die Landesgala der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen veranstaltet, bei der die besten ungarndeutschen Kulturgruppen des Landes auf die Bühne gebeten wurden.

Weiterlesen
Im Rahmen des Projekts Essen auf Rädern:
Mit neuem Bus ins neue Jahr
9. Jänner 2015

Im Februar 2014 stellte die Deutsche Selbstverwaltung der Stadt Bonnhard den Antrag auf einen Kleinbus, gefördert durch das Bundesministerium des Innern (BMI) der Bundesrepublik Deutschland. Dies war im Rahmen des Projekts Essen auf Rädern möglich.

Weiterlesen