Saar ist wunderbar
12. Feber 2016

Bar war wunderbar – hieß es in den 70er Jahren über das deutsche Sommer-Leselager. Leicht abgewandelt kann man den Slogan auch für die Tanzgala der Saarer Tanzgruppe verwenden.

Weiterlesen
Gedenktag an die Vertreibung und Verschleppung der Ungarndeutschen in Wudersch: „Verantwortung vor der Geschichte“
29. Jänner 2016

Im Anschluss an eine feierliche Kranzniederlegung auf dem Alten Friedhof von Wudersch, beim Landesdenkmal zur Vertreibung der Ungarndeutschen, wurde am 70. Jahrestag der Vertreibung und Deportation die heilige Messe in der katholischen Sankt-Johann-von-Nepomuk-Kirche von Pfarrer Gregor Stratmann zelebriert.

Weiterlesen
Erinnerung im öffentlichen Raum - Gedenksymposium mit Parallelen und Unterschieden
22. Jänner 2016

Gemeinsames Lernen und gemeinsames Erinnern ohne Tabus hob der Bundesbeauftragte der Bundesregierung Hartmut Koschyk beim Gedenksymposium „Integration oder weitere Diskriminierung?“ hervor, das im Rahmen der zentralen Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Vertreibung der Ungarndeutschen am 19. Jänner im Rathaus von Wudersch/Budaörs stattfand.

Weiterlesen
Kleines Jubiläum – große Feier - 20. Landesgala am Tag der Ungarndeutschen Selbstverwaltungen in Fünfkirchen
15. Jänner 2016

Als einen Meilenstein im Leben von vielen ungarndeutschen Selbstverwaltungen bezeichnete der Vorsitzende der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen Otto Heinek das Jahr 2015.

Weiterlesen
„Jugend spricht Worte voll Zauber und Sinn“ - 35-Jahre-Treffen im Fünfkirchner Leőwey-Gymnasium
08. Jänner 2016

Abiturjahr 1980: 29 Schüler verabschieden sich am Deutschen Klassenzug.

Weiterlesen
GJU-Budapest beschert Kindergartenkinder
1. Jänner 2016

Der im November gegründete Budapester GJU-Freundeskreis zählte bis Ende Dezember 13 Mitglieder und hatte schon mehrere Programme hinter sich (NZ 50/2015).

Weiterlesen
Frauenschicksale - Erinnerungen von Alojsia Finta aus Elek
18. Dezember 2015

Der 25. November ist der offizielle Gedenktag der in die Sowjetunion deportierten politischen Häftlinge und Zwangsarbeiter. Am 11. Januar 1945 wurde Alojsia Finta (Foto mit Nachbarin) aus Elek mit 17 für zweieinhalb Jahre nach Kriwoj Rog zur Zwangsarbeit verschleppt.

Weiterlesen